Sammelbestellung Varroazide – 2019

Auch in diesem Jahr können über unseren Verein Varroazide vom Veterinäramt kostengünstig bestellt werden. Die Organisation übernimmt unser Vorsitzende  Henrike Busch. Danke Henrike!

Wer an der Sammelbestellung teilnehmen möchte, füllt bitte den Bestellschein mit der Abholvollmacht für „Henricke Busch“ aus.  Schickt bitte das ausgefüllte Bestellformular samt der Datenschutzerklärung  bitte bis spätestens zum 1. April an Henrike. Die aktuelle Preisliste findet ihr im Download Bereich.

Der Verein erhält eine Gesamtrechnung und streckt den Betrag vor. Ihr überweist Euren Betrag auf das Vereinskonto oder bezahlt bei Abholung während der „kleinen“ Pflanzenbörse bei Henrike im Garten am 5. Mai oder zum Stammtisch am 2. Juni in bar. Bitte den Betrag passend mitbringen. Andere Abholtermine können mit Henrike abgesprochen werden.

Nur Ameisen- und Milchsäuren und Thymolprodukte sind frei verkäuflich, alle anderen Mittel sind apothekenpflichtig und nicht im Imkereihandel erhältlich. Natürlich könnt ihr auch direkt beim Veterinäramt bestellen und die Mittel selbst abholen. Der Vereinsname muss dann nicht im Formular eingetragen werden und ihr bezahlt direkt vor Ort bei Abholung.

Hinweis zu den Varroaziden:
Empfehlenswert für die Behandlung gegen Varroose sind nur die Säuren!
Oxalsäure 3,5 % (Serumwerk) und Oxuvar® (Biovet) sind identisch – nur preislich unterschiedlich, daß gilt ebenso für die Ameisensäure 1 Liter der unterschiedlichen Hersteller. Oxuvar® 5,7% ist nicht konzentrierter als Oxalsäure 3,5%, sondern ergibt nach Fertigstellung durch den Imker ebenfalls eine Säure-Konzentration von 3,5% – für die Winterbehandlung wird sie mit Zucker gemischt und für die Sommerbehandlung für brutlose Völker wie Schwärme und Ableger mit Wasser.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.