Gerhardt Fuhrich Gedächtnispreis

Die Regionalgruppe Hannover der Ameisenschutzwarte wird erstmals im Jahre 2018 den
„Gerhardt Fuhrich Gedächtnispreis“ ausloben.

Dieser Preis wird an Ameisenheger und/oder Imker für ein hervorragendes Engagement verliehen. Alle in diesen Bereichen tätigen Menschen sind aufgerufen, Vorschläge zu unterbreiten. Die Übergabe wird in einer Feierstunde in Lehrte erfolgen. Der Preis ist mit 500,00 € dotiert.

Die Jury wird durch den Vorstand der Regionalgruppe Hannover der Ameisenschutzwarte gebildet. Diese beschließt einstimmig über die Verleihung des Preises. Der Bewerbungsschluss ist der 30.06.2018. Entsprechende Vorschläge können ab sofort bei Herrn Dr. Wolfgang Leibner (1. Vorsitzender der Regionalgruppe Hannover des Deutschen Ameisen Schutzwarte) per E-Mail an info(at)leibner.de eingereicht werden. Imker und  Ameisenheger, die Lehrgänge und Informationsveranstaltungen durchführen, Informationspunkte schaffen, respektive diese betreuen oder sonst sich für die Belange der Tiere einsetzen, sind also angesprochen.

Gerhardt  war lange unser 1. Vorsitzende und Ehrenvorsitzender und hat die Grundlage für unseren Verein geschaffen.  Darüber hinaus war ihm die Vermittlung von Kenntnissen im Bereich Bienen und Ameisen ein besonders Anliegen.  Er hat sich als ausgezeichneter Insektenexperte ein Leben lang für Bienen und Ameisen eingesetzt. Hierfür ist er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Dabei war er in der Praxis und auch als Referent in der Fortbildung tätig.

Als Geschäftsführer des Landesverbandes Hannoverscher Imker hat er sich viele Jahre engagiert. Im Bereich des Ameisenschutzes war er Gründungsmitglied der Ameisenschutzwarte in Niedersachsen und hat sich auf allen Ebenen auch in diesem Bereich eingesetzt. So war er u.a. vier Jahre als Vizepräsident des Bundesverbandes der Ameisenschutzwarte tätig. Wichtig war Gerhardt Fuhrich aufgrund seines Doppelengagements, die Zusammenhänge zwischen Bienen und Waldameisen darzustellen und so die Kenntnisse hierüber bei einer breiten Öffentlichkeit zu fördern.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen